Wann haben Sie zum letzten Mal einen Moment innegehalten? So oft sind wir im Alltagsgeschehen mit unserem Fokus in der Aussenwelt. Wie wäre es mit einem kurzen Moment, z.B. einer Minute, den Fokus nach Innen auszurichten? Möglicherweise rattern einige Gedanken durch Ihren Kopf, was Sie an sinnvollen Tätigkeiten während dieser Minuten zu vollbringen hätten. Falls dem so ist: Macht nichts – diese Tätigkeiten können für 1 Minute warten, auch wenn sich das 1-minütige Warten vielleicht wie eine Ewigkeit anfühlt.

ZEIT ist heutzutage eine Mangelware. Daher ist bereits eine Minute «Zeit für sich nehmen» im dichten Alltagsprogramm sehr wertvoll. Es wird sogar empfohlen, 5-10x/Tag sein TUN zu unterbrechen und kurz zurückzulehnen. Denn mit bewusstem Durchatmen, d.h. ca. 12x während einer Minute, entspannen Sie Ihr Nervensystem.

Die App von «one moment meditation» http://www.one-moment-meditation.de/one-moment-meditation  inspiriert Sie möglicherweise, wie Sie «Ihre Minute» sinnvoll gestalten könnten. Das akustische Signal lässt Sie pünktlich wissen, wann «Ihre Minute» vorbei ist.

Mit einer Minute bewusst Durchatmen pro Tag verfügen Sie über weitere 1439 Minuten für Ihren Alltag. Viel Spass.

Mirjam Eggspühler
Bildquelle: www.pixabay.com