Ressourcenmanagement

Ressourcenmanagement – Kraft schöpfen aus dem eigenen Potenzial

Mit einem achtsameren und bewussteren Umgang mit den persönlichen Ressourcen fördern Sie ihr Wohlbefinden und Ihre Leistungsfähigkeit. Wir ermöglichen Ihnen durch den Einsatz gezielter Instrumente eine Standortbestimmung, abhängig vom gewählten Kontext. In praxisnahen Übungen und  theoretisch vermitteltem Hintergrundwissen zeigen wir den  direkten Zusammenhang von Wohlbefinden und  Leistungsfähigkeit auf.

Sie wählen eine auf Ihre Organisation zugeschnittenden Methode: in Form von Weiterbildungen, Workshops oder eingebettet in ein Gesundheitsjahr. Wir passen die Inhalte, Form und Methodik den individuellen Bedürfnissen Ihrer Organisation an.

Beispiele:

  • Weiterbildung in den Bereichen Mentales-Training, Stressbewältigung, Souverän und sicher, Gesund bleiben im Alltag. Diese Kurse führen wir unter anderem für verschiedene Verkehrsbetriebe durch. Dank unserer Zusammenarbeit mit dem Zugerland Verkehrsbetrieben sind unsere Kursmodule auch CZV anerkannt.
  • Weiterbildungskurs Persönliches Ressourcenmanagement. Diesen Kurs bieten wir bereits für FAU (Fokus, Arbeit, Umfeld) und seit 2015 auf für den ZAL (Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen) speziell für Lehrpersonen an.
  • Weiterbildungsblock Umgang mit Schichtarbeit. Diesen Kurs setzen wir für die Kantonspolizei Zürich um.

 

Ressourcenparcours – Elebnisorientiertes Sichtbarmachen der eigenen Ressourcen

Der Ressourcenparcours dauert einen halben Tag. Wie bei einem Foto-OL in der Natur wird eine vorgegebene Strecke mit verschiedenen Postenabschnitten absolviert.

Die Kombination von Bewegung und gegenseitigem Austausch ermöglicht einerseits Sensibilisierung und andererseits Ansätze für individuelle Lösungen und Akzeptanz (Peer-to-Peer- Coaching, Intervision, kollegiale Beratung; Think-Pair-Share).