Referenzen

Berufliche & Soziale Integration

Berufliches Integrationsprogramm Startrampe

Das Programm Startrampe ist ein von lifetime health entwickeltes Integrationsprogramm für junge Erwachsene bis Erwachsene 50+, basierend auf den vier Säulen Arbeit, Bewegung, Bildung und Beratung. Seit Oktober 2008. Zu den zuweisenden Stellen gehören Gemeinden, die IV sowie Kranken-, Taggeld- und BVG-Versicherer.

Gesundheitsförderungsprogramme

FAU – Fokus Arbeit Umfeld, Zürich
Bildungsmodul «Ressourcenmanagement» in den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung (seit 2005).

Stiftung Chance, Zürich
Mandat «Fit für den Arbeitsmarkt» (2000/01)
Mandat «Sanus» (2002 – 2013)
Mandat «Gesundheitsförderung für IV-Bezüger und Sozialhilfeempfangende» (seit 2013)
Entwicklung eines Beschäftigungs- und Gesundheitsförderungsprogramm für Erwerbslose. Ganzheitliche Umsetzung des Gesundheitsteils in den Bereichen: Bildung, Bewegung, Ernährung, Entspannung.

Stiftung Wendepunkt, Muhen/Wettingen
Mandat «Bewegung und Gesundheit» (2003-2007)
Beschäftigungsmöglichkeiten für Arbeitslose, Asylsuchende sowie geschützte Arbeitsplätze für Klienten mit psychischen Einschränkungen. Konzipierung und Umsetzung des Bildungsmoduls Bewegung und Gesundheit.

Swisscom AG, Group Human Resources, Bern/Worblaufen
Projekte: Case Management, Disability Integration Management; (2003-2006)
Nachhaltige Integration von erwerbsbeeinträchtigten Mitarbeitenden.

Gesundheitsbildung und Beratung

Bewegte Bildung im Strafvollzug

Bezirksgefängnis Affoltern am Albis (2000-2002)
Konzept und Umsetzung «geführter Kraftraum» und «geführte Angebote im Innenhof»

Gefängnis Limmattal (2009)
Planung «Kraftraum»

Strafanstalt Zug, Zug
Mandat «Bildungshalbtag» (2006 – 2014); Entwicklung und Umsetzung von Bildungsmodulen zum Thema Gesundheit, Bewegung und Persönlichkeitsbildung.

Bewegtes Lernen

Primarschulen Kantone Aargau und Zürich (siehe Plan)
Pädagogische Hochschule Zürich, edu Zürich
PH Schaffhausen: Weiterbildungskurse «Bewegtes Lernen» (seit 2016).

Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildungen der Lehrpersonen des Kantons Zürich (ZAL)
Weiterbildungsmodule (seit 2013):
«Lernen in Bewegung»
«Ressourcenmanagement für Lehrpersonen»

Mobilität im Alter

Gesundheits- und Umweltdepartement der Stadt Zürich, Zürich
Projekt «ALLFIT» (2001-2004), Modulares Bewegungs- und Schulungsprogramm mit individueller Betreuung
für ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen.

Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich, Zürich
Bezirksprojekt: «BEE – Bewegung, Entspannung, Ernährung» (2007-2008), Projektleitung Bezirk Affoltern a. A.
Massnahmen zur Förderung des individuellen Verhaltens in den Bereichen ausreichende Bewegung, ausgewogene Ernährung und bewusste Entspannung.

Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich/Stadtärztlicher Dienst der Stadt Zürich, Zürich
Mandat agil & mobil (früher «SEBA» Selbstständig bleiben im Alter) (seit 2003)
Gedächtnis- und Bewegungstraining. Umsetzung des Bewegungstrainings durch lifetime health GmbH.
Sturzprävention – stabil und beweglich. Konzeption und Umsetzung Pilotmodule (2016)

action d, Nationales Programm zur Diabetesprävention, Bern
Durchführung von Gesundheitscoachings im Rahmen des Apondi-Programms (2011 – 2013).

Helsana, Visana, Gesundheitsförderung Schweiz
Pilotprojekt «a-pondi – aktiv zum Wohlfühlgewicht», Coaching für übergewichtige Menschen (2010 – 2013).

Helsana Versicherungen AG/MediX Gruppenpraxis
Strukturierte Bewegungsberatung über 6 Monate für Patienten der MediX Gruppenpraxen Zürich und Zürcher Oberland mit webbasiertem Sensorbegleitungstool der Movita GmbH (2009/10).

Pro Senectute Kanton ZH
Konzept «Aufsuchende Gesundheitsberatung» (2016)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Beratung BGM

Compona, Fehraltorf
BGM Check KMU, Kader-Tagung (2016).

Justizdirektion Kanton Zürich
Mitorganisation und Umsetzung des Kadertages 2013 mit Workshops «Gesundheitsgespräche führen» und anderen persönlichen Gesundheits- und Ressourcenthemen.

Untersuchungsgefängnisse Zürich / Vollzugseinrichtungen Zürich (UGZ/VEZ)
Projekt «Gesundheitsjahr GKZ»  (2008-2009). Module zur umfassenden Gesundheitsförderung (Bewegung, Entspannung, Ernährung).

Stiftung ESPAS, Zürich
Projekt: Gesundheitsjahr 2005.
Veranstaltungen/ Workshops für Mitarbeitende, die die Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung möglichst praxisnah, ressourcenorientiert und nachhaltig behandeln.

Erlebnistag Weiterbildung

Kinderheim St. Benedikt, Hermetschwil-Staffeln
Organisation & Umsetzung Team-Weiterbildungstag (2016)

Grün Stadt Zürich
Organisation & Umsetzung von zwei Gesundheitstagen (2015).

Bewährungs- und Vollzugsdienste, Zürich
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2011 zum Thema «Neue Welten – andere Welten».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2012 zum Thema «Verständigung mit Leib und Seele».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2013 zum Thema «Es bewegt… ».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2013 zum Thema «Gemeinsam vorwärts kommen».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2015 zum Thema «Westwärts».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2015 zum Thema «Anders als gewohnt?!».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2016 zum Thema «Anders als gewohnt?!».
Organisation & Umsetzung BVD Forum 2017 zum Thema «Anders als gewohnt?!».

Untersuchungsgefängnisse Zürich / Vollzugseinrichtungen Zürich (UGZ/VEZ)
Organisation und Durchführung des alljährlichen Gesundheitstages (seit 2009).

Gesundheit am Arbeitsplatz

Energiepfad
Primarschule Dägerlen
Weiterbildung Gesundheit (2013).

Roche Forum Buonas, Buonas
Energiepfad, Übungssammlung zu den Themen Entspannung und Aktivierung für Forumsgäste (2010).

Prep for Work
Bundesamt für Umwelt (BAFU)
Projekt «Förderung der physischen Gesundheit von Forstwartlernenden» (2016 – 2017).

Grün Stadt Zürich
Organisation und Umsetzung von BGM Massnahmen für Gesundheit am Arbeitsplatz (Schulungen, Coaching, Ergonomietage, Prep for Work); 2016.

Keller-Frei AG, Strassen- und Tiefbau, Wallisellen
Weiterbildungsmodul «Prep for Work», Übungsformen zur Vorbereitung auf die Arbeitsbelastung (2014/15).

Amt für Abfall, Energie, Wasser und Landschaft (AWEL), Bereich Gewässerschutz, Kanton ZH
Projekt «Prep for Work», Konzeption und Umsetzung von Übungsformen zur Vorbereitung auf die Arbeitsbelastung in verschiedenen Zweigbetrieben (seit 2011).

Ressourcenmanagement

Amt für Bevölkerungsschutz, Olten
Workshop-Reihe zu Gesundheit, Stress, Soziale Unterstützung, Erholung & Entspannung (2009).

AAR bus & bahn, Aarau
Weiterbildungsmodule im Bereich Stressbewältigung (2016).

Bus Ostschweiz
Weiterbildungsmodule im Bereich Stressbewältigung (2015).

Schloss-Schule Uster
Weiterbildungstag «Ressourcenmanagement für Lehrpersonen» (2015).

Postauto Schweiz AG, Region Nordwestschweiz
Weiterbildungsmodule im Bereich Stressbewältigung (seit 2012).

Sekundarschule Dübendorf-Schwerzenbach, Dübendorf
Weiterbildungsreihe «Ressourcenmanagement für Lehrpersonen» im Rahmen des Netzwerks für gesundheitsfördernde Schule (seit 2008).

SUVA Wetzikon, Wetzikon
Projekt «Bewegung im Alltag»
Bewegungsförderungsmodul mit Beratung, Sensorbegleitung  und Weiterbildung für Mitarbeitende (2011).

Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildungen der Lehrpersonen des Kantons Zürich (ZAL)
Weiterbildungsmodule (seit 2013): «Ressourcenmanagement für Lehrpersonen»

Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB), Zug
Weiterbildungsmodule in den Bereichen mentales Training, Stressbewältigung und Selbstvertrauen (2008/09).
Weiterbildungsmodul im Bereich Selbstkompetenz (2018/2019).