Berufliches Integrationsprogramm Startrampe

KÖRPERLICH UND MENTAL FIT FÜR DIE ARBEITSWELT !

In der Startrampe – unserem hauseigenen beruflichen und sozialen Integrationsprogramm – befähigen wir Menschen für den Weg zurück in die Arbeitswelt. Unser modulares Programm zielt auf den Aufbau sowie die Förderung der individuellen Leistungs- und Arbeitsfähigkeit hin. Die Verbesserung der persönlichen Gesundheit, der Selbst- und Sozialkompetenz, Selbstreflexion sowie Aufbau der Arbeitsmotivation und Arbeitsfähigkeit ist zentrales Ziel des Programms. Die Förderung der Motivation für einen Veränderungsprozess und Übernahme von Selbstverantwortung durch die Klienten erleichtert das Erarbeiten und Feststellen, in welchem Berufsfeld die Klienten sinnvollerweise eine arbeitsmarktspezifische Wiedereingliederung finden können.

Coaching

Programmübergreifend werden alle unserer Klienten/Teilnehmenden von einer internen Bezugsperson, dem Coach, in wöchentlichen Standortgesprächen engmaschig und individuell begleitet.

Dabei ermöglichen wir es den Klienten den notwendigen Perspektivenwechsel vorzunehmen, den er/sie aus dem eigenen Erfahrungshorizont nicht vollziehen könnte. Wir reflektieren die persönlichen Stärken und Schwächen des Klienten und fördern systematisch dessen Selbstreflexion und Entscheidungsfähigkeit. Wir vereinbaren mit den Klienten Ziele, den Ablauf und den Inhalt des Coachings und unterstützen sie anschliessend dabei, gangbare Lösungswege zu ihrem Ziel zu entwickeln.

Unser Coaching ist eine zielgerichtete Intervention, um unsere Klienten wieder fit für den Arbeitsmarkt zu machen.

Arbeit

Im Modul Arbeit haben die Klienten die Möglichkeit, sich in vier Arbeitsbereichen (Werkstatt, Atelier, Hauswartung, Unterhalt/Reinigung) einzubringen. Sie werden so in einem geschützten Rahmen gefordert, können arbeitsnahe Situationen erleben und ihre Grundkompetenzen trainieren. Zudem können sich Klienten zu einem späteren Zeitpunkt auch in einem unserer Netzwerkbetriebe in einem realen Arbeitsumfeld bewähren und sich aktuelle Referenzen erarbeiten

Bewegung & Gesundheit

Die Klienten profitieren von einem umfassenden Bewegungsangebot und können so ihre Fitness und ihr körperliches wie auch psychisches Wohlbefinden verbessern. Zudem können über die Bewegung soziale Kompetenzen für den Berufsalltag trainiert sowie die Belastbarkeit und Arbeitsfähigkeit erhöht werden. Das Bewegungsprogramm ist für alle geeignet, da gesundheitliche Einschränkungen individuell berücksichtigt werden. Der Unterricht wird abwechslungsreich mit Ausdauer-, Koordination, Krafttraining und Spielformen gestaltet. In diesem Modul können einerseits die Selbst- und Fremdwahrnehmung geschärft und andererseits die Fortschritte objektiv mess- und sichtbar gemacht werden. Diese ersten Erfolgserlebnisse helfen den Klienten, in anderen Bereichen anknüpfen zu können.

Ergänzend zum Bewegungsunterricht werden gesundheitsspezifische Themen sowohl theoretisch wie praktisch zu gesunder Ernährung, Umgang mit Schmerzen, Sucht, Entspannung und Stressmanagement vermittelt.

Bildung

Im Modul Bildung werden mit den Klienten relevante und alltagsbezogene Themen wie Kommunikation, Erstellung eines Budgets, Allgemeinwissen u.a. gemeinsam in der Gruppe behandelt. In einem individuellen Teil haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, allgemeine schulische Inhalte selber oder mit Unterstützung zu erarbeiten – so können zum Beispiel Deutsch- oder Computerkenntnisse verbessert werden. Dabei werden Fähigkeiten gestärkt, die für den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt besondere Bedeutung haben wie z.B. Allgemeinbildung, Sprachverbesserung und Prüfungsvorbereitung.

Bewerbung

Im Modul Bewerbung bieten wir individuelle Unterstützung im Berufsfindungsprozess an – zum Beispiel beim Herausfinden des passenden Berufsfeldes oder beim Zusammenstellen eines vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsdossiers. In bewerbungsspezifischen Workshops werden wöchentlich gezielte Fähigkeiten und Fertigkeiten (Auftrittskompetenz, Bewerbungs- und Vorstellungsprozess) gefördert und geübt. Durch die gemeinsame Suche und der Teilnahme an Schnuppereinsatzplätzen kann von geeigneten Schnupperorten und Trainingsarbeitsplätzen eine externe Einschätzung eingeholt werden.