Vor der Arbeit: Dyna­mi­sches Dehnen 

Um den Kör­per opti­mal auf die bevor­ste­hen­de Belas­tung vor­be­rei­ten zu kön­nen, soll­te die Form des dyna­mi­schen Deh­nens aus­ge­wählt wer­den: Die Dehn­po­si­ti­on wird nur wäh­rend 2–3 Sekun­den gehal­ten und dann wird wie­der die Aus­gangs­po­si­ti­on ein­ge­nom­men. Die­se dyna­mi­sche Abfol­ge wird dafür etwa 12 — 15 x wie­der­holt. Die­se Tech­nik erhöht die Durch­blu­tung und berei­tet die Mus­ku­la­tur auf inten­si­ve Belas­tun­gen vor.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Ange­bot Prep for Work!

Hier neh­men Sie am Wett­be­werb teil:

11 + 11 =

Teil­nah­me­schluss: Sonn­tag 29. März 2020 18.00 Uhr; ins­ge­samt nicht mehr als 1 Schu­lung pro Betrieb