All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB)

  1. Gel­tungs­be­reich

Die nach­ste­hen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen gel­ten für alle aus einem Ver­trags­ver­hält­nis ent­ste­hen­den Leis­tun­gen, ein­schliess­lich dem Ver­kauf von Pro­duk­ten sowie Dienst­leis­tun­gen. Mit der Auf­trags­er­tei­lung aner­kennt der Kun­de die nach­fol­gen­den Bedingungen.

 

  1. Pflich­ten der life­time health GmbH

Die life­time health GmbH ist ver­pflich­tet, ange­nom­me­ne Auf­trä­ge, die vom Kun­den schrift­lich, tele­fo­nisch oder in einem per­sön­li­chen Gespräch erteilt wur­den, ver­trags­ge­mäss und/oder auf­grund der Abma­chun­gen mit der not­wen­di­gen Sorg­falt und Fach­lich­keit auszuführen.

 

  1. Pflich­ten des Auftraggebers

Gegen­stand des Auf­tra­ges ist die Durch­füh­rung der ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Leis­tung. Der Kun­de ver­pflich­tet sich, den Auf­trag so kon­kret wie mög­lich zu for­mu­lie­ren und Anga­ben nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen zu machen. Die bei Abwei­chun­gen vom Auf­trag ent­ste­hen­den Mehr­kos­ten kön­nen von der life­time health GmbH ver­rech­net werden.

 

  1. Preise

Die Prei­se für Dienst­leis­tun­gen sind stets Net­to­prei­se, exklu­si­ve Mehr­wert­steu­er, und ver­ste­hen sich in Schwei­zer Fran­ken. Arbeits­ein­sät­ze wer­den gemäss der unter­brei­te­ten Offer­te auf einer Pau­schal­ba­sis oder nach Stun­den­auf­wand berech­net. Nach­träg­li­che Ände­run­gen und Ergän­zun­gen des Auf­tra­ges auf Ver­an­las­sung des Kun­den bedeu­ten eine Auf­trags­ver­än­de­rung bzw. ‑erwei­te­rung und wer­den dem Auf­trag­ge­ber geson­dert in Rech­nung gestellt. Die Prei­se für Pro­duk­te im Web­shop ver­ste­hen sich inklu­si­ve Mehrwertsteuer.

Offer­ten für Dienst­leis­tun­gen der life­time health GmbH sind wäh­rend 30 Tagen ver­bind­lich. Münd­li­che Ange­bo­te sind unver­bind­lich und frei­blei­bend. Weicht der Auf­trag von der Offer­te ab, blei­ben Preis­an­pas­sun­gen vor­be­hal­ten. Die Prei­se für Pro­duk­te im Web­shop sind Tagespreise.

 

  1. Lie­fer­frist / Termine

Zuge­sag­te Lie­fer­ter­mi­ne wer­den ein­ge­hal­ten sofern eine frist­ge­rech­te Zur­ver­fü­gung­stel­lung aller Anga­ben durch den Kun­den, die zur Aus­füh­rung des Auf­tra­ges benö­tigt wer­den, gewähr­leis­tet wird.

Nicht von der life­time health GmbH ver­schul­de­te Ter­min­über­schrei­tun­gen (bei­spiels­wei­se auf­grund höhe­rer Gewalt, Streik, Strom­un­ter­bruch, Ver­kehrs­zu­sam­men­bruch) berech­ti­gen den Kun­den nicht, vom Ver­trag zurück­zu­tre­ten oder allen­falls Scha­den­er­satz, Kon­ven­tio­nal­stra­fen oder ande­re Kos­ten ein­zu­for­dern. Der Kun­de muss jedoch von der life­time health GmbH so rasch als mög­lich über die Ver­zö­ge­rung infor­miert werden.

Bei Aus­fall der Kurs­lei­tung, z.B. infol­ge Krank­heit oder Unfall, ist life­time health GmbH ver­pflich­tet eine Stell­ver­tre­tung zu organisieren.

 

  1. Bezah­lung / Zahlungsbedingungen

Rech­nun­gen der life­time health GmbH sind, soweit nicht anders ver­ein­bart, inner­halb von 30 Tagen, net­to und ohne Abzug zu bezah­len. Zudem ist die life­time health GmbH berech­tigt, Vor­aus- oder Akon­to­zah­lun­gen zu ver­lan­gen. Kos­ten für Mate­ri­al, wel­ches von Drit­ten bezo­gen wer­den muss, kann nach Erhalt derer Rech­nung, auch vor Auf­trags­er­fül­lung, in Rech­nung gestellt werden.

Nach Ablauf der Zah­lungs­frist tritt der Kun­de auto­ma­tisch in Ver­zug und all­fäl­lig gewähr­te Rabat­te ent­fal­len. life­time health GmbH steht es frei, den Admi­nis­tra­ti­ons­mehr­auf­wand, der aus dem Zah­lungs­ver­zug ent­steht, zusätz­lich zu ver­rech­nen. Macht der Kun­de Män­gel gel­tend, berech­ti­gen ihn die­se nicht zum Rück­be­halt von Zah­lun­gen. Dienst­leis­tun­gen und Pro­duk­te, wel­che vom Kun­den bei der life­time health GmbH bezo­gen wer­den, blei­ben bis zur Bezah­lung durch den Kun­den Eigen­tum der life­time health GmbH.

 

  1. Gewähr­leis­tung / Haftung

Die life­time health GmbH haf­tet inner­halb der gesetz­li­chen Gewähr­leis­tungs­frist nur für Schä­den, die nach­weis­lich durch Fahr­läs­sig­keit ihrer­seits ver­ur­sacht wor­den sind. Die Haf­tung beschränkt sich auf die Kos­ten einer all­fäl­li­gen Nachbesserung/Reparatur oder einer Ent­schä­di­gung für Wert­min­de­rung, in der maxi­ma­len Höhe des Auf­trags­wer­tes. Jeg­li­che ande­ren Ersatz­an­sprü­che sind aus­ge­schlos­sen. Jede wei­ter­ge­hen­de Haf­tung, ins­be­son­de­re für Man­gel­fol­ge­schä­den, ist wegbedungen.

Besteht zwi­schen der life­time health GmbH und dem Kun­den Unei­nig­keit dar­über, ob ein Man­gel der Leis­tung vor­liegt, so kann die life­time health GmbH einen unab­hän­gi­gen Gut­ach­ter bei­zie­hen. Wird auf­grund der Gegen­kon­trol­le des Gut­ach­ters ein Man­gel der Leis­tung der life­time health GmbH fest­ge­stellt, so trägt die life­time health GmbH die Ver­fah­rens­kos­ten, im umge­kehr­ten Fall trägt der Kun­de die ent­stan­de­nen Kosten.

 

  1. Mängelrüge

Jede Gewähr­leis­tung sei­tens der life­time health GmbH setzt vor­aus, dass der Kun­de Män­gel unver­züg­lich nach Erken­nen, jedoch spä­tes­tens innert 7 Tagen, schrift­lich der life­time health GmbH mel­det.

 

  1. Anwend­ba­res Recht, Gerichtsstand

Die­ser Ver­trag unter­liegt dem Schwei­ze­ri­schen Recht. Als zustän­di­ges Gericht für die Beur­tei­lung aller zwi­schen bei­den Ver­trags­part­nern strit­ti­gen Ansprü­che gilt das Bezirks­ge­richt Hinwil.

 

  1. Daten­schutz
    Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Infor­ma­tio­nen, die auf Ihre Iden­ti­tät hin­wei­sen, wie Name, Adres­se, Post­an­schrift, Lie­fer­an­schrift, Tele­fon­num­mer und E‑Mailadresse. Die life­time health GmbH erhebt, spei­chert und ver­ar­bei­tet die­se Daten beim Anbah­nen, beim Abschluss, beim Abwi­ckeln und beim Rück­ab­wi­ckeln eines Kaufvertrages.

Die life­time health GmbH ver­wen­det die Daten, die Sie uns z.B. bei einer Bestel­lung oder per E‑Mail mit­tei­len nur zur Kor­re­spon­denz mit den Kun­din­nen und Kun­den. Die life­time health GmbH ver­si­chert, dass sie Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht an Drit­te wei­ter­gibt, es sei denn, dass sie dazu gesetz­lich ver­pflich­tet wäre oder Sie vor­her Ihre Zustim­mung gege­ben haben. Soweit die­se zur Durch­füh­rung und Abwick­lung von Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen und ggfs. einer Boni­täts­prü­fung Dienst­leis­ter (wie z.B. Kre­dit­kar­ten­un­ter­neh­men) in Anspruch genom­men wer­den muss, sind die Bestim­mun­gen des Daten­schutz­ge­set­zes anwend­bar.
Wenn Sie ein Kun­den­kon­to eröff­nen, wil­li­gen Sie damit ein, dass Ihre Bestands­da­ten wie Name, Adres­se, E‑Mailadresse, und Bank­ver­bin­dung sowie Ihre Nut­zungs­da­ten (Benut­zer­na­me, Pass­wort) unab­hän­gig von einem kon­kre­ten Bestell­vor­gang von der life­time health GmbH gespei­chert wer­den. Dadurch haben Sie die Mög­lich­keit, mit Ihrer E‑Mailadresse und Ihrem per­sön­li­chen Pass­wort auf dem Inter­net-Markt­platz www.lifetimehealth.ch zu bestel­len und den News­let­ter zu abon­nie­ren. Sie wer­den geson­dert zur Ertei­lung die­ser Ein­wil­li­gung aufgefordert.

Wenn Sie der life­time health GmbH per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­las­sen haben, kön­nen Sie jeder­zeit bei der life­time health GmbH Daten anfor­dern und sie löschen oder ändern las­sen. Daten für Abrech­nungs- und buch­hal­te­ri­sche Zwe­cke sind von einer Kündigung/einem Wider­ruf bzw. von einer Löschung aus­ge­nom­men.
Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die der life­time health GmbH über die Web­site mit­ge­teilt wor­den sind, wer­den nur so lan­ge gespei­chert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie anver­traut wur­den. Soweit han­dels- und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten zu beach­ten sind, kann die Spei­cher­dau­er für bestimm­te Daten bis zu zehn Jah­re betragen.

Ihr Besuch auf unse­rer Web­sei­te wird pro­to­kol­liert. Erfasst wer­den im Wesent­li­chen die aktu­ell von Ihrem PC ver­wen­de­te IP-Adres­se, Datum und Uhr­zeit, der Brow­ser­typ und das Betriebs­sys­tem Ihres PC sowie die von Ihnen betrach­te­ten Sei­ten. Ein Per­so­nen­be­zug ist im Regel­fall nicht mög­lich und auch nicht beab­sich­tigt. Die­se Daten wer­den nur für Zwe­cke der Daten­si­cher­heit und zur Opti­mie­rung des Web­an­ge­bots erho­ben. Eine sons­ti­ge Aus­wer­tung der Daten, aus­ser für sta­tis­ti­sche Zwe­cke und dann grund­sätz­lich in anony­mi­sier­ter Form, erfolgt nicht. Es wer­den auch kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Surf­pro­fi­le oder ähn­li­ches erstellt oder verarbeitet.

Eine Nut­zung des Ange­bo­tes der life­time health GmbH erfolgt mit dem Ein­satz eines Coo­kies. Vor­aus­set­zung hier­für ist, dass Sie die Coo­kies in Ihren Brow­ser­ein­stel­lun­gen akti­viert haben. In dem Coo­kie wird ein zufäl­lig gene­rier­ter Ses­si­on-Code und gege­be­nen­falls Ihre Kun­den-ID gespei­chert. Damit ist es mög­lich, Sie als regis­trier­ten Kun­den zu erken­nen. Zusätz­lich wird die Sei­te gespei­chert, von der aus Sie auf die­se Sei­ten gekom­men sind.

Die life­time health GmbH ver­weist gele­gent­lich auf die Web­sei­ten Drit­ter. Obwohl die­se Drit­ten sorg­fäl­tig aus­ge­sucht wer­den, kann kei­ne Gewähr und Haf­tung für die Rich­tig­keit bzw. Voll­stän­dig­keit der Inhal­te und die Daten­si­cher­heit von Web­sites Drit­ter über­nom­men wer­den. Auch gilt die­se Daten­schutz­er­klä­rung nicht für ver­link­te Web­sei­ten Dritter.

Soweit neue Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen ein­ge­führt wer­den, Inter­net-Ver­fah­ren ändern oder wenn sich die Inter­net- und EDV-Sicher­heits­tech­nik wei­ter­ent­wi­ckelt, ist die „Daten­schutz­er­klä­rung“ zu aktua­li­sie­ren. Die life­time health GmbH behält sich des­halb das Recht vor, die Erklä­rung nach Bedarf zu ändern oder zu ergän­zen. Die Ände­run­gen wer­den an die­ser Stel­le ver­öf­fent­licht. Daher soll­ten Sie die­se Web­site regel­mäs­sig auf­ru­fen, um sich über den aktu­el­len Stand der Daten­schutz­er­klä­rung zu informieren.