Refe­ren­zen

Beruf­li­che & Sozia­le Integration

Beruf­li­ches Inte­gra­ti­ons­pro­gramm Startrampe

Das Pro­gramm Start­ram­pe ist ein von life­time health ent­wi­ckel­tes Inte­gra­ti­ons­pro­gramm für jun­ge Erwach­se­ne bis Erwach­se­ne 50+, basie­rend auf den vier Säu­len Arbeit, Bewe­gung, Bil­dung und Bera­tung. Seit Okto­ber 2008. Zu den zuwei­sen­den Stel­len gehö­ren Gemein­den, die IV sowie Kranken‑, Tag­geld- und BVG-Versicherer.

Gesund­heits­för­de­rungs­pro­gram­me

FAU – Fokus Arbeit Umfeld, Zürich:
• Bil­dungs­mo­dul «Ressourcen­management» in den Berei­chen Bewe­gung, Ent­span­nung und Ernäh­rung (2005–2019)

Stif­tung Chan­ce, Zürich:
• Man­dat «Fit für den Arbeits­markt» (2000/01)
• Man­dat «Sanus» (2002–2013)
• Man­dat «Gesund­heits­för­de­rung für IV-Bezü­ger und Sozi­al­hil­fe­emp­fan­gen­de» (2009–2017)
• Ent­wick­lung eines Beschäf­ti­gungs- und Gesund­heits­för­de­rungs­pro­gramm für Erwerbs­lo­se; Ganz­heit­li­che Umset­zung des Gesund­heits­teils in den Berei­chen: Bil­dung, Bewe­gung, Ernäh­rung, Entspannung

Stif­tung Wen­de­punkt, Muhen/Wettingen:
• Man­dat «Bewe­gung und Gesund­heit» (2003–2007)
• Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten für Arbeits­lo­se, Asyl­su­chen­de sowie geschütz­te Arbeits­plät­ze für Kli­en­ten mit psy­chi­schen Ein­schrän­kun­gen; Kon­zi­pie­rung und Umset­zung des Bil­dungs­mo­duls Bewe­gung und Gesundheit

Swiss­com AG, Group Human Resour­ces, Bern/Worblaufen:
• Pro­jek­te: Case Manage­ment, Disa­bi­li­ty Inte­gra­ti­on Manage­ment (2003–2006)
• Nach­hal­ti­ge Inte­gra­ti­on von erwerbs­be­ein­träch­tig­ten Mitarbeitenden

   Gesund­heits­bil­dung und Beratung

Beweg­te Bil­dung im Strafvollzug

Bezirks­ge­fäng­nis Affol­tern am Albis (2000–2002):
• Kon­zept und Umset­zung «geführ­ter Kraft­raum» und «geführ­te Ange­bo­te im Innenhof»

Gefäng­nis Lim­mat­tal (2009):
• Pla­nung «Kraft­raum»

Straf­an­stalt Zug, Zug:
• Man­dat «Bil­dungs­halb­tag» (2006 – 2014)
• Ent­wick­lung und Umset­zung von Bil­dungs­mo­du­len zum The­ma Gesund­heit, Bewe­gung und Persönlichkeitsbildung

 Gefäng­nis Diels­dorf, Diels­dorf
• Man­dat «Fit und gesund im Gefäng­nis Diels­dorf» (seit 2019)
• Kon­zi­pie­rung Sport­hand­buch und Schu­lung von Mit­ar­bei­ten­den für die Lei­tung von Bewe­gungs­an­ge­bo­te für Insassinnen

 Schwei­ze­ri­sches Kom­pe­ten­zen­trum für Jus­tiz­voll­zugs­per­son , Fri­bourg
• Kon­zi­pie­rung und Lei­tung SKJV Kurs Beweg­tes Gefäng­nis: Lei­tung von Bewe­gungs- und Ent­span­nungs­an­ge­bo­ten im Justizvollzug

Beweg­tes Lernen

Pri­mar­schu­len Kan­to­ne Aar­gau und Zürich (sie­he Plan)

P$dagogische Hoch­schu­le Schaff­hau­sen:
• Wei­ter­bil­dungs­kur­se «Beweg­tes Ler­nen» (seit 2016)

Päd­ago­gi­sche Hoch­schu­le Zürich, edu Zürich

Zür­cher Arbeits­ge­mein­schaft für Wei­ter­bil­dun­gen der Lehr­per­so­nen des Kan­tons Zürich (ZAL):
• Wei­ter­bil­dungs­mo­dul «Ler­nen in Bewe­gung» (seit 2013)

Gesund­heits­bil­dung

action d, Natio­na­les Pro­gramm zur Dia­be­tes­prä­ven­ti­on, Bern:
• Durch­füh­rung von Gesund­heits­coa­chings im Rah­men des Apon­di-Pro­gramms (2011 – 2013)

Gesund­heits- und Umwelt­de­par­te­ment der Stadt Zürich, Zürich:
• Pro­jekt «ALL­FIT» (2001–2004)
• Modu­la­res Bewe­gungs- und Schu­lungs­pro­gramm mit indi­vi­du­el­ler Betreu­ung für älte­re Men­schen mit chro­ni­schen Erkrankungen

Helsa­na, Visa­na, Gesund­heits­för­de­rung Schweiz:
• Pilot­pro­jekt «a‑pondi – aktiv zum Wohl­fühl­ge­wicht», Coa­ching für über­ge­wich­ti­ge Men­schen (2010 – 2013)

Helsa­na Ver­si­che­run­gen AG/MediX Grup­pen­pra­xis:
• Struk­tu­rier­te Bewe­gungs­be­ra­tung über 6 Mona­te für Pati­en­ten der MediX Grup­pen­pra­xen Zürich und Zür­cher Ober­land mit web­ba­sier­tem Sen­sor­be­glei­tungs­tool der Movi­ta GmbH (2009/10)

Insti­tut für Sozi­al- und Prä­ven­tiv­me­di­zin der Uni­ver­si­tät Zürich, Zürich:
• Bezirks­pro­jekt: «BEE – Bewe­gung, Ent­span­nung, Ernäh­rung» (2007–2008)
• Pro­jekt­lei­tung Bezirk Affol­tern a. A.; Mass­nah­men zur För­de­rung des indi­vi­du­el­len Ver­hal­tens in den Berei­chen aus­rei­chen­de Bewe­gung, aus­ge­wo­ge­ne Ernäh­rung und bewuss­te Entspannung

Pro Senec­tu­te Kan­ton ZH:
• Kon­zept «Auf­su­chen­de Gesund­heits­be­ra­tung» (2016)

Stif­tung Alters­woh­nun­gen der Stadt Zürich/Stadtärztlicher Dienst der Stadt Zürich, Zürich:
• Man­dat agil & mobil (frü­her «SEBA» – Selbst­stän­dig blei­ben im Alter) (seit 2003)
• Gedächt­nis- und Bewe­gungs­trai­ning. Umset­zung des Bewe­gungs­trai­nings durch life­time health GmbH.
• Sturz­prä­ven­ti­on – sta­bil und beweg­lich (ab 2020, Pilot­pro­jekt 2016)

Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment (BGM)

Bera­tung BGM

Com­po­na, Fehr­al­torf:
• BGM Check KMU, Kader-Tagung (2016)

 Gemein­de­ver­wal­tung, Bal­zers
• Stand­ort­be­stim­mung BGM (2019), Ent­wick­lung und Moni­to­ring 3 Jah­res­pla­nung für BGM

Jus­tiz­di­rek­ti­on Kan­ton Zürich:
• Mit­or­ga­ni­sa­ti­on und Umset­zung des Kader­ta­ges (2013)
• Work­shop «Gesund­heits­ge­sprä­che füh­ren» und wei­te­re per­sön­li­che Gesund­heits- und Ressourcenthemen

 McOp­tic, Basel:
• Stand­ort­be­stim­mung BGM (2018)

RVK, Luzern
• BGM Check KMU (2018)

Stif­tung ESPAS, Zürich:
• Pro­jekt «Gesund­heits­jahr» (2005)
• Veranstaltungen/Workshops für Mit­ar­bei­ten­de, die die The­men Bewe­gung, Ent­span­nung und Ernäh­rung mög­lichst pra­xis­nah, res­sour­cen­ori­en­tiert und nach­hal­tig behandeln

Unter­su­chungs­ge­fäng­nis­se Zürich / Voll­zugs­ein­rich­tun­gen Zürich (UGZ/VEZ):
• Pro­jekt «Gesund­heits­jahr GKZ» (2008–2009)
• Modu­le zur umfas­sen­den Gesund­heits­för­de­rung (Bewe­gung, Ent­span­nung, Ernährung)

Erleb­nis­tag Weiterbildung

Bewäh­rungs- und Voll­zugs­diens­te, Zürich:
• Orga­ni­sa­ti­on & Umset­zung des all­jähr­li­chen BVD Forum (seit 2011) zum
• Ver­schie­de­ne The­men­schwer­punk­te: «Neue Wel­ten – ande­re Wel­ten», «Ver­stän­di­gung mit Leib und See­le», «Es bewegt… », «Gemein­sam vor­wärts kom­men», «West­wärts», «Anders als gewohnt?!»

Grün Stadt Zürich:
• Orga­ni­sa­ti­on & Umset­zung von zwei Gesund­heits­ta­gen (2015)

Kin­der­heim St. Bene­dikt, Her­met­sch­wil-Staf­feln:
• Orga­ni­sa­ti­on & Umset­zung Team-Wei­ter­bil­dungs­tag (2016)

Unter­su­chungs­ge­fäng­nis­se Zürich / Voll­zugs­ein­rich­tun­gen Zürich (UGZ/VEZ):
• Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung des all­jähr­li­chen Gesund­heits­ta­ges (seit 2009)

Gesund­heit am Arbeitsplatz

Ago­gis, div. Stand­or­te:
• Zwei Unter­richts­ta­ge zum The­ma Gesund­heits­för­de­rung im Lehr­gang Arbeits­ago­gik (seit 2018)

Amt für Abfall, Ener­gie, Was­ser und Land­schaft (AWEL), Bereich Gewäs­ser­schutz, Kan­ton ZH:
• Prep for Work (seit 2011)
• Kon­zep­ti­on und Umset­zung von Übungs­for­men zur Vor­be­rei­tung auf die Arbeits­be­las­tung in ver­schie­de­nen Zweigbetrieben

Bun­des­amt für Umwelt (BAFU):
• Prep for Work (2016–2017)
• Pro­jekt «För­de­rung der phy­si­schen Gesund­heit von Forstwartlernenden»

Codoc:
• Prep for Work (seit 2018)
• Pro­jekt «För­de­rung der phy­si­schen Gesund­heit von Forst­wart­ler­nen­den»; Mit­kon­zep­ti­on Check­kar­te «Bereit für die Forst­ar­beit», Mit­ar­beit Über­ar­bei­tung Kap. 4 «Mensch und Arbeit» des Lehr­mit­tels für Forwartlernende

Gemein­de Bal­zers:
• Work­shop «Heben und Tra­gen» (2018)
• Work­shops «Gesun­der Rücken im Büro», «Ent­span­nungs­kom­pe­tenz» und «Rücken­mes­sung mit der Spi­ne­Mou­se M360» (2019)

Grün Stadt Zürich:
• Orga­ni­sa­ti­on und Umset­zung von BGM Mass­nah­men für Gesund­heit am Arbeits­platz (Schu­lun­gen, Coa­ching, Ergo­no­mietage, Prep for Work) (2016)

Kel­ler-Frei AG, Stras­sen- und Tief­bau, Wal­li­sel­len:
• Prep for Work (2014, 2015, 2018)
• Übungs­for­men zur Vor­be­rei­tung auf die Arbeitsbelastung

Pri­mar­schu­le Däger­len, Zürich:
• Ener­gie­pfad; Wei­ter­bil­dung Gesund­heit (2013)

Roche Forum Buo­nas, Buo­nas:
• Ener­gie­pfad; Übungs­samm­lung zu den The­men Ent­span­nung und Akti­vie­rung für Forums­gäs­te (2010)

Stadt Wetz­ikon:
• Schu­lung Ergo­no­mie und Ein­füh­rung Steh­pul­te (2019)

Ressourcen­management

Amt für Bevöl­ke­rungs­schutz, Olten:
• Work­shop-Rei­he zu Gesund­heit, Stress, Sozia­le Unter­stüt­zung, Erho­lung & Ent­span­nung (2009)

AAR bus & bahn, Aar­au:
• Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le im Bereich Stress­be­wäl­ti­gung (2016)

Bus Ost­schweiz:
• Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le im Bereich Stress­be­wäl­ti­gung (2015)

Kan­tons­po­li­zei Zürich:
• Zwei­tei­li­ges Wei­ter­bil­dungs­mo­dul «Umgang mit Schicht­ar­beit» (2017/18)

Kan­tons­po­li­zei Solo­thurn:
• Zwei­tei­li­ges Wei­ter­bil­dungs­mo­dul «Umgang mit Schicht­ar­beit» (2019)

Post­au­to Schweiz AG, Regi­on Nord­west­schweiz:
• Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le im Bereich Stress­be­wäl­ti­gung (seit 2012)

Schloss-Schu­le Uster:
• Wei­ter­bil­dungs­tag «Ressourcen­management für Lehr­per­so­nen» (2015)

Sekun­dar­schu­le Düben­dorf-Schwer­zen­bach, Düben­dorf:
• Wei­ter­bil­dungs­rei­he «Ressourcen­management für Lehr­per­so­nen» im Rah­men des Netz­werks für gesund­heits­för­dern­de Schu­le (seit 2008)

Stif­tung GFZ, Zürich:
• Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le «Rücken­schu­lung» und «Stress­be­wäl­ti­gung» (seit 2017)

Stif­tung Orbe­tan, Thal­heim:
• Wei­ter­bil­dungs­tag «Umgang mit Schicht­ar­beit» (2019)

SUVA Wetz­ikon, Wetz­ikon:
• Pro­jekt «Bewe­gung im All­tag» (2011)
• Bewe­gungs­för­de­rungs­mo­dul mit Bera­tung, Sen­sor­be­glei­tung und Wei­ter­bil­dung für Mitarbeitende

Ver­kehrs­be­trie­be Zürich (VBZ):
• Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le «Stress­be­wäl­ti­gung» und «Akti­vie­rung per­sön­li­cher Res­sour­cen bei Schicht­ar­beit» (2019)

Zür­cher Arbeits­ge­mein­schaft für Wei­ter­bil­dun­gen der Lehr­per­so­nen des Kan­tons Zürich (ZAL):
• Wei­ter­bil­dungs­mo­dul «Ressourcen­management für Lehr­per­so­nen» (seit 2013)

Zug­er­land Ver­kehrs­be­trie­be (ZVB), Zug:
• Wei­ter­bil­dungs­mo­du­le in den Berei­chen men­ta­les Trai­ning, Stress­be­wäl­ti­gung und Selbst­ver­trau­en (2008/09)
• Wei­ter­bil­dungs­mo­dul im Bereich Selbst­kom­pe­tenz (2018/2019)