Mit Blick aufs Gan­ze – unter­wegs mit Mar­tin Neu­en­schwan­der von der Hoch­schu­le Luzern

Wir tref­fen uns bei der Hoch­schu­le Luzern, wel­che unmit­tel­bar am Ufer  des Vier­wald­stät­ter­sees liegt. Auf unse­rem Spa­zier­gang dem See ent­lang vor­bei an son­nen- und bade­hung­ri­gen Men­schen spü­re ich sehr schnell, über wel­che Erfah­rung und wel­ches Fach­wis­sen mein Gast ver­fügt im Bereich der betrieb­li­chen Gesund­heit. Als lang­jäh­ri­ger Lei­ter und Dozent des Bil­dungs­gan­ges “Gesund­heits­för­de­rung und BGM in Orga­ni­sa­tio­nen” an der Hoch­schu­le Luzern gibt er einen Ein­blick in sei­ne Ansich­ten und Tätigkeit.
Wir gehen u.a. fol­gen­den The­men nach:
  • Sind die Orga­ni­sa­tio­nen und Fir­men heu­te sen­si­bler auf das The­ma der betrieb­li­chen Gesundheit?
  • Wor­auf soll­te bei der Umset­zung von einem betrieb­li­chen Gesundheits­management (BGM) geach­tet werden?
  • Wel­che sind die Trei­ber, damit Fir­men sich mit BGM befassen?
  • Wo lie­gen die beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen für Fir­men und Orga­ni­sa­tio­nen bezüg­lich Gesundheit?
  • War­um ist ein sys­te­mi­scher Blick aufs Gan­ze wichtig?
  • Wel­che Rol­le spielt die Nach­hal­tig­keit in der gan­zen Thematik?
  • Was kann ein klei­ne­rer Betrieb ange­hen, wenn er sich mehr um die betrieb­li­che Gesund­heit küm­mern möchte?
  • Wie haben sich die The­men im Kon­text der betrieb­li­chen Gesund­heit ver­än­dert im Ver­gleich zu früher?
  • Was ver­steht man unter Begrif­fen wie VUCA, Bounda­ry Manage­ment oder Job Crafting?
  • Wel­che Ziel­grup­pen absol­vie­ren die  Aus­bil­dungs­gän­ge zu Arbeit und Gesund­heit an der Hoch­schu­le Luzern?
  • Wie sieht das BGM aus an der HSLU?
  • Wie sieht ein gesund­heits­för­dern­des Füh­rungs­ver­ständ­nis aus?
Viel Ver­gnü­gen!

 

Hier anhö­ren und abonnieren: