Seit Anfang November ist das Lehrmittel „Bewegtes Lernen mit Street Racket“ auf dem Markt. Die Co-Produktion von lifetime health und dem Bewegungsspiel Street Racket ist die Frucht einer bislang zweijährigen Zusammenarbeit. Basierend auf der gleichnamigen gemeinsamen Weiterbildung werden Grundlagen des „Bewegten Lernens“, Einführung in das Thema Street Racket sowie zahlreiche Übungs- und Spielformen für die Anwendung im Schulunterricht vorgestellt.

Der Weg zum Endprodukt war lang. Fast zwei Jahre sind seit dem ersten Kontakt zwischen LTH und Street Racket vergangen. Zwar stand die Idee eines gemeinsamen Lehrmittels von Anfang an im Raum, genoss aber neben der Weiterbildung weniger Priorität. Doch mit jedem Kurs wuchsen die Notizen mit neuen Spielformen, kamen Übungen für die verschiedenen Fächer hinzu. Schlussendlich konkretisierten sich die Pläne zum Schreiben eines Lehrmittels (verarbeiten musste man die Ideen ja sowieso, also warum nicht gleich Nägel mit Köpfen machen?).

Und so machten sich Samuel Maurer, Nico Monn (beide LTH) und Marcel Straub (Gründer Street Racket) an die Arbeit. Basierend auf der Übungssammlung „Bewegtes Lernen“, welche seit mehreren Jahren im gleichnamigen Kurs der LTH eingesetzt wird, verarbeitete Nico die verschiedenen Übungen und zeichnete Skizzen zum einfacheren Verständnis. Gerade die Skizzen zeigen den langen Weg des Lehrmittels auf. Zu Beginn noch auf Papier gezeichnet, fand die Digitalisierung auch in diesem Arbeitsschritt Einzug (s. Galerie). Und mit Ronnie Racket wurde nach Marcels Idee eine Figur geschaffen, die durch das Lehrmittel führt.

Viele Sitzungen, Mails, Telefonate und Arbeitsstunden später kann das Lehrmittel nun endlich gekauft werden.